SV Blau-Rot Pratau e.V.

9 + 1 Tore und eine Halbzeit zum Vergessen

Uwe Preuß, 07.10.2019

9 + 1 Tore und eine Halbzeit zum Vergessen

7. Spieltag KOL Wittenberg

 

SV Blau-Rot Pratau vs FSV Bad Schmiedeberg   9:1 (2:1)

Mit dem Derbysieg gegen Seegrehna im Rücken ging es am Sonntag gegen die Schmiedeberger. Diese reisten mit Selbstvertrauen aus dem Sieg bei Aufsteiger Dennewitz an und vorweg, sie machten es den Pratauern in Halbzeit 1 auch mächtig schwer. Die Pratauer wollten in der Anfangszeit den Ball, ließen sich aber oft zu leicht düpieren. So entstanden mehrere gefährlich Konter der Schmiedeberger, welche aber ohne Erfolg blieben. Die Pratauer zumeist gefährlich über Lucas Tempel und die Linke Seite. Dieser war es auch, der nach einem langen Ball von Oliver Hein zur Führung einschoss. Im Anschluss kamen die Gäste immer wieder durch die Mitte in Tornähe. Es fehlte den Pratauern an Entschlossenheit und Wille, hier wirklich dagegenzuhalten, sowohl offensiv als auch defensiv. So kam es wie es kommen musste, nach mehreren Fehlern und Fehlpässen schießt Jörg Steiner den Ball beim Versuch Keeper Richard Andreas anzuspielen ins eigene Tor. Die Antwort folgt aber prompt. Pass Steiner auf Baade, Rückpass auf Steiner und Tor. Mit dieser Führung und mehreren vergebenen Halbchancen auf beiden Seiten ging es dann in die Kabinen.

Halbzeit 2 sollte komplett anders werden. Pratau mit einem Wechsel. Lehniger kam für Mainka und dies sollte sich auch bezahlt machen. Doch erst war es Preuß mit einem Hattrick binnen 6 Minuten, welcher für die Entscheidung sorgte. Danach schnürte Matthias Lehniger seinen Doppelpack, ehe Preuß zum 4. Mal traf. Den Schlusspunkt setzte wieder Lehniger mit seinem 3. Tor zum 9 zu 1. Zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten. Wie ausgewechselt agierten die Blau-Roten im zweiten Abschnitt. Durch die 3 schnellen Treffer gleich zu Beginn brachen die Gäste zudem ein und hatten kaum mehr etwas dagegenzusetzen. Wie schon gegen Seegrehna konnten weitere Großchancen nicht genutzt werden, aber sei´s drum. 

Nächste Woche ist Spielfrei, dafür steht Abends in der Turnhalle unser Oktoberfest an.

 

-MP